AFRODYSTOPIE

Screen Shot 2018-12-15 at 10.27.33Screen Shot 2018-12-15 at 10.34.46Screen Shot 2018-12-15 at 10.33.55.png

Das Magazin betreibt mutigen und spannenden Journalismus. Davon durfte auch ich profitieren – mit dieser langen Reportage, die zu dem Gabuner Soziologen Joseph Tonda führt, aber auch in meine ferne Vergangenheit als Deutschlehrer am Äquator. Gesucht werden Antworten auf Fragen wie: Warum ist Afrika unfähig zur politischen Utopie? Wie lebt es sich im täglichen Albtraum? Was hat Massenmigration mit Smartphone zu tun? Als Reporter befinde ich mich bei diesem Reizthema, das die europäische Öffentlichkeit spaltet, auf Glatteis. Mit Tondas Hilfe habe ich versucht, den üblichen Schwarz-Weiß-Malereien hier zu entkommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s